Tag Archiv: Kosten

Argumentationshilfen: Kostenübernahme der LASIK-Operation durch die Private Krankenversicherung

Die Kosten für eine Refraktiv-chirurgische Operation sind in jedem Fall als außerordentliche Belastung steuerlich absetzbar. Werden sie jedoch auch von der Krankenkasse übernommen?

Krankschreibung für LASIK-Operation? Wer trägt die Kosten für Untersuchungen vor und nach der LASIK?

Die refraktiv-chirurgische Versorgung und eventuell zusätzliche, damit in Zusammenhang stehende vorangehende und nachfolgende ärztliche Leistungen sind grunsätzlich keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Das Ausstellen einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist nicht möglich, da es sich nach derzeitiger Rechtsauffassung bei komplikationslosem Verlauf einer LASIK-Operation um eine “selbstverschuldete Arbeitsunfähigkeit” handelt und somit kein Anspruch auf Lohnfortzahlung besteht.

Phake IOL – Persönliche Erfahrung: “Tips und Tricks”

Vor, während und nach der Operation (hier ist mein ausführlicher Bericht) habe ich einige Erfahrungen gesammelt, die ich in Form von Tipps und Tricks weitergeben möchte; auch hier gilt, dass es sich um meine subjektiven Erfahrungen handelt:

1. Traue niemals dem WWW

Wie immer tummeln sich auch zu diesem Thema unzählige Firmen, Betroffene und Hersteller im Netz. In zahlreichen Foren werden die jeweiligen Verfahren von Patienten gepriesen. Doch Vorsicht – oft stecken die Hersteller bzw. Anbieter des jeweiligen Verfahrens als Betreiber hinter der Seite. Eine objektive Meinung und vor allem objektive Vergleiche von Verfahren bzw. Nachrichten über fehlerhafte Eingriffe sind nicht vorhanden.