Tag Archiv: KAMRA

Korrektur der Alterssichtigkeit: Wie funktionieren Hornhautimplantate?

Die operative Korrektur der Alterssichtigkeit stellt noch immer eine Herausforderung dar. Zum einen kann bisher ihre Ursache, der Elastizitätsverlust der Augenlinse, nicht behandelt werden. Zum anderen ist es noch nicht zufriedenstellend gelungen,  akkommodationsfähige Kunstlinse zu herzustellen.

Alterssichtig – Was nun? Alternativen zur Lesebrille

Im FOCUS 12 /2010 wird der Vorgang der Akkomodation und die damit einhergehende dynamische Änderung der Brechkraft des Auges sehr gut schematisch erklärt (PDF, Seite 1).

Früher oder später hat jeder mit dem Kleingedruckten zu kämpfen: Schon ab etwa 40 Jahren wird häufig eine Lesebrille erforderlich.
Gibt es – nachdem Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung schon seit Jahrzehnten erfolgreich operiert werden können – nun endlich auch eine verlässliche Alternativen zur Lesebrille?

Was ist eigentlich “Monovision”?

Was hatten Johann Wolfgang von Goethe und Konrad Adenauer gemeinsam? Beide verfügten über eine “natürliche” Monovision, d.h. waren aufgrund zweier unterschiedlicher Augen in der Lage, ohne Brille sowohl in der Ferne als auch in der Nähe scharf zu sehen.