Tag Archiv: Grauer Star

Warum Laser-Refraktive Kataraktchirurgie mit dem Femtosekundenlaser (Teil 2)?

Die Laser-Refraktive Kataraktchirurgie mit dem Femtosekundenlaser standardisiert die wesentlichsten Schritte der Kataraktoperation in einem Eingriff.
Nach Fixation des Auges mit einem Saugringes beginnt der Femtosekundenlaser, die vordere Linsenkapsel kreisrund zu eröffnen. Dieser Vorgang wird als Kapsulorhexis bezeichnet. Anschließend zerkleinert oder fragmentiert der Femtosekundenlaser den Linsenkern und legt bogenförmige Hornhautschnitte (korneale Inzisionen) zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus). Zum Abschluß präpariert er die kornealen Tunnelschnitte, über die dann die Instrumente und die Kunstlinse ins Auge geführt werden.

Die Laser-Refraktive Kataraktchirurgie mit dem Femtosekundenlaser – Teil 1

Die Kataraktoperation oder Operation des Grauen Stars ist die weltweit am häufigsten durchgeführte Operation überhaupt. Bei dieser Operation wird die (meist altersbedingt) getrübte Augenlinse entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt.

Linsenchirurgie: Mehr Sicherheit und bessere Ergebnisse dank Femtosekundenlaser

Wie wir im letzten Beitrag zeigten, wird die Augenheilkunde im allgemeinen und die Mikrochirurgie des Auges im Besonderen in einem nicht zu unterschätzenden Ausmaß durch technologische Fortschritte vorangetrieben. Moderne Instrumente und Technologien machen Operationsverfahren sicherer, verkürzen OP-Zeiten und führen zu einem besser vorhersagbaren Operationsergebnis.