Phake IOL: Eine Kontaktlinse, die nicht auf sondern im Auge sitzt

Tamara Müller ist Mitarbeiterin im Freevis LASIK Zentrum Mannheim. Sie ließ sich von Prof. Knorz beide Augen operieren und ist jetzt glücklich, keine Brille oder Kontaktlinsen mehr tragen zu müssen.

Die “Kontaktlinse im Auge”wird hauptsächlich zur Korrektur der hohen Kurzsichtigkeit ab ca. -6 dpt und Weitsichtigkeit ab ca. +3 pdt eingesetzt.
In Kombination mit einer Femto-LASIK können auch extreme Brechkraftfehler und ein evtl. vorhandener Astigmatismus ausgeglichen werden.
Phake Linsen werden zusätzlich zur körpereigenen Linse ins Auge eingepflanzt, die Akkomodationsfähigkeit des Auges bleibt erhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier.