Monatsarchiv: April 2014

Kommission für Refraktive Chirurgie: Richtlinien für den Einsatz von Augenlaser- und Linsenoperationen zur Korrektur von Fehlsichtigkeit überarbeitet

Die Kommission für Refraktive Chirurgie (KRC) ist eine gemeinsame Arbeitsgruppe des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands und er Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft. Die Kommission ist vor allem als Herausgeber der sogenannten “Anwenderlisten” bekannt, auf denen niedergelassene Augenchirurgen und Augenkliniken geführt werden, die sich freiwillig bereit erklärt haben, die Richtlinien der KRC zur Qualitätssicherung einzuhandeln und ihre Patienten gemäß dieser Richtlinien zu behandeln.
Anfang des Jahres hat die KRC diese Richtlinien neu herausgeben. Es haben sich einige interessante Änderungen ergeben, die u.a. die Weiterentwicklung der refraktiv-chirurgischen Verfahren widerspiegeln. Die wichtigsten Updates haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Das Visumax Femtosekunden Lasersystem: Höchste Schnittpräzision, Effizienz, Vorhersagbarkeit

Das Visumax Femtosekunden Lasersystem des deutschen Herstellers Carl Zeiss Meditec ermöglicht erstmals die Korrektur der Kurzsichtigkeit mit oder ohne Hornhautverkümmung ganz ohne Einsatz eines Excimer Lasers.

Der Visumax ist bisher der einzige Femtosekunden laser, der das als FLEX, Telex oder einfach nur SMILE bezeichnete Augenlaserverfahren durchführen kann. Darüber hinaus kann er auch Hornhaut-Flaps im Rahmen der Femto-LASIK generieren oder Tunnel wie z.B. zur Implantation cornealer Ringsegmente präparieren.

Vorteile und Nachteile der SMILE Augenlaserbehandlung

SMILE, ReLEx bzw. FLEX stehen als Synonym für die refraktive Femtosekunden-Lentikelextraktion, ein modernes Augenlaserverfahren, bei dem ausschließlich ein Femtosekundenlaser zur Korrektur der Kurzsichtigkeit zum Einsatz kommt.

Bisher publizierte Behandlungsergebnisse (das Verfahren wird seit 2006 erprobt) zeigen, dass die Femtosekunden-Lentikelextraktion ein präzises und sicheres Operationsverfahren ist.

Es bietet – wie auch die Femto-LASIK und LASIK – folgende Vorteile:

Es treten kaum bzw. keine Schmerzen während und nach der OP auf.
Das Behandlungsergebnis / postoperative Sehvermögen ist praktisch sofort nach dem Eingriff erreicht.
Die SMILE Augenlaserbehandlung zeichnet sich außerdem durch eine hohe Genauigkeit der Behandlungsergebnisse bei hohen Korrekturen aus.