Monatsarchiv: Oktober 2013

LASIK kann Ergebnisse nach Linsenoperation optimieren

Linsenoperationen, die bei hoher bis sehr hoher Kurzsichtigkeit durchgeführt werden, helfen den betroffenen Patienten erheblich. Nicht nur sind sie von der schweren Brille befreit, auch das Gesichtsfeld ist deutlich größer.

Ja zur LASIK!

Nach Ihrer Voruntersuchung und dem Gespräch mit dem Augenarzt steht nun fest, dass Sie für eine LASIK-Operation zur Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit geeignet sind. Wie geht es nun weiter? FreeVis stellt allen Patienten eine Checkliste zur Verfügung, auf der alle wichtigen Punkte, die zum Erfolg des Eingriffs beitragen, übersichtlich aufgelistet sind:

Alterssichtig – Was nun? Alternativen zur Lesebrille

Im FOCUS 12 /2010 wird der Vorgang der Akkomodation und die damit einhergehende dynamische Änderung der Brechkraft des Auges sehr gut schematisch erklärt (PDF, Seite 1).

Früher oder später hat jeder mit dem Kleingedruckten zu kämpfen: Schon ab etwa 40 Jahren wird häufig eine Lesebrille erforderlich.
Gibt es – nachdem Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung schon seit Jahrzehnten erfolgreich operiert werden können – nun endlich auch eine verlässliche Alternativen zur Lesebrille?