Monatsarchiv: Juni 2013

Unter die Lupe genommen: Individuelle LASIK / Femto-LASIK: Wer ist geeignet?

 

Korrektur der Fehlsichtigkeit mit modernster Technik auf höchstem Qualitätsniveau

Mittels Femto-LASIK oder individueller LASIK können über 94 % aller Fehlsichtigkeiten korrigiert werden. Grundsätzlich gilt: Je geringer die Fehlsichtigkeit, desto genauer das Ergebnis der Operation.

Laser-Linsenaustausch: Mehr Sicherheit und Präzision durch den Femtosekundenlaser

Seit kurzem ist die Operation gegen den Grauen Star auch mit Femtosekundenlaser möglich. Bisher wurde dieser Laser für das Trennen von Gewebe am äußeren Augen verwendet , z.B. zum Schneiden einer Hornhautlamelle bei der Femto-LASIK oder zum Anlegen von Entlastungsschnitten in der Hornhaut zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung. Beim Laser-Linsenaustausch trennt und zerkleinert der berührungsfrei arbeitende Femtosekundenlaser zusätzlich Gewebe im Augeninneren. Dadurch können vier wesentliche Teilschritte der Operation, die bisher vom Operateur von Hand durchgeführt wurden, standardisiert und äußerst präzise ausgeführt werden. Der Operateur kann die Aktionen am Monitor berechnen und mit verfolgen.

Exzellenz in Sachen Augenlaserbehandlung: Das FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim

Prof. Dr. Michael KnorzProf. Dr. Michael Knorz, der 1993 die LASIK-Operation in Deutschland einführte und laut der jüngsten FOCUS Datenerhebung wiederholt zu Deutschlands TOP-Medizinern zählt, ist der medizinische Leiter des FreeVis LASIK Zentrum in Mannheim und Gründer der FreeVis Gruppe.