Monatsarchiv: November 2012

NDR: Was hilft gegen Alterssichtigkeit?

Früher oder später hat jeder mit dem Kleingedruckten zu kämpfen: Schon ab etwa 40 Jahren beginnt das Auge zu altern.
Gibt es – nachdem Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung schon seit Jahrzehnten erfolgreich operiert werden können – nun endlich auch eine verlässliche Alternativen zur Lesebrille?

Experte Prof. Dr. Michael Knorz: Mittlerweise gibt es für jede Fehlsichtigkeit eine Behandlungsart

 

Die operative Sehfehlerkorrektur hat sich längst zu einer echten Alternative zu Brille und Kontaktlinsen entwickelt. Dem erfahrenen Chirurgen stehen heute Femto-LASIK, LASIK, alternative Augenlaserverfahren, phake Kunstlinsen und verschiedene Implantate zur Verfügung, um Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit bleibend korrigieren zu können.