Monatsarchiv: Mai 2010

Unser “Bestseller” auf YouTube: Maurizio Gaudino entscheidet sich für LASIK Operation

Seit wir das Video vor 3 Jahren bei YouTube zur Verfügung gestellt haben, wurde es über 12.500 Mal abgerufen: Maurizio Gaudino hatte es satt, ständig zwischen Sonnenbrille und Lesebrille zu wechseln und entschloss sich für eine LASIK-Operation am FreeVis LASIK Zentrum Mannheim:

Ist jedermann OP-tauglich für eine LASIK?

Unabhängig von der Art und Stärke der Fehlsichtigkeit muß jeder Patient einige Kriterien und Voraussetzungen erfüllen, damit der Erfolg der LASIK-Operation gewährleistet werden kann. Zu den wesentlichsten Kriterien zählen das Alter des Patienten sowie Hornhautdicke und Pupillendurchmesser. Patienten sollten mindestens 18 Jahre alt sein, so dass das Augenwachstum abgeschlossen und die Fehlsichtigkeit stabil ist. Der Pupillendurchmesser und die Hornhautdicke werden im Rahmen der Voruntersuchung untersucht. Öffnen sich die Pupillen im Dunkeln zu weit, kann es nach der Operation bei Dämmerung und Dunkelheit zur Wahrnehmung störender Lichthöfe um Lichtquellen (sogenannte Halos) kommen. Ist die Hornhaut für den notwendigen Laserabtrag zu dünn, kann die Stabilität der Hornhaut nach dem Eingriff beeinträchtig sein – die Keratektasie (Vorwölbung der verdünnten Hornhaut) ist eine der gefürchtesten Komplikationen nach LASIK. Daher wird ein verantwortungsvoller Operateur von einer LASIK- Operation abraten, wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind. Gegebenenfalls kann jedoch eine alternative Operation, z.B. eine Epi-LASIK, durchgeführt werden.

Was ist sonst noch zu beachten? Es sollten keine Augenerkrankungen wie z.B. ein Grauer oder Grüner Star vorliegen und der Patient allgemein gesund sein (einige Allgemeinkrankheiten und Medikamente können Einfluß auf die Heilung der Hornhaut haben). Von einer Behandlung während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte abgesehen werden. Bei Allergikern sollte die Operation besonders geplant und in die allergiefreie Zeit gelegt werden.

So korrigiert die LASIK Ihre Fehlsichtigkeit

Diese interaktive Animation führt Sie durch die LASIK- bzw. Femto-LASIK-Operation und stellt dar, wie Ihre Fehlsichtigkeit (bzw. die Abbildungsverhältnisse im Auge) durch den Eingriff korrigiert werden. Wählen Sie für den Hornhautschnitt zwischen dem Mikrokeratom (= LASIK) und dem Femtosekundenlaser (Femto-LASIK).