Tag Archiv: Linsenaustausch

Patientenzufriedenheit und Multifokallinsen: Prof. Dr. Michael Knorz gibt über 20jährige Erfahrung weiter

Prof. Michael Knorz, Leiter des FreeVis LASIK Zentrum in Mannheim, implantiert seit über 20 Jahre multifokale Kunstlinsen, um alterssichtigen Patienten ein brillenfreies, scharfes Sehen in der Nähe und in der Ferne zu ermöglichen. In „CATARACT & REFRACTIVE SURGERY TODAY EUROPE“ faßte der Experte seine Erfahrungen zusammen.

Multifokallinsen erfordern äußerst präzise Operationstechnik

Multifokale Kunstlinsen verfügen über mehrere Brennpunkte und erlauben somit ein scharfes Sehen in allen Entfernungen. Sie entsprechen damit einer ins Auge implantierten Gleitsichtbrille. Wer eine Gleitsichtbrille trägt, kann bestätigen, dass es ein richtiger Sitz von großer Bedeutung ist, um in der Nähe, dem mittleren Bereich und in der Ferne scharf sehen zu können. Die multifokale Kunstlinse ersetzt die körpereigene Linse: Der Kapselsack, in dem sich die Linse befindet, wird eröffnet und die Augenlinse abgesaugt. Die Kunstlinse wird in die nun leere Linsenkapsel eingeschoben.

Laser-Linsenaustausch: Mehr Sicherheit und Präzision bei der Kapsulorhexis

Unter der Kapsulorhexis versteht man das Einritzen und Eröffnen der vorderen Linsenkapsel. Dieser Schritt ist notwendig, damit die Augenlinse entfernt und eine klare Kunstlinse mit optimaler Brechkraft an ihrer Stelle (und in gleicher Position) ins Auge implantiert werden kann.