Kostenerstattung refraktiv-chirurgischer Operationen: Implantation einer Kontaktlinse ins Auge

Innovative Medizin bedarf stets mehrerer Jahre, bis sie auch von Kostenträgern befürwortet und erstattet wird. 

Während es eine Vielzahl von Urteilen zur Kostenübernahme für eine LASIK-Operation gibt, steht die Rechtssprechung zur Kostenerstattung von Linsenoperationen noch am Anfang. Aktuell wurde jetzt erstmals eine Private Krankenversicherung zur Erstattung der Kosten für die Implantation von phaken Linsen (auch unter den Begriffen ICL und “Kontaktlinse im Auge” bekannt) basierend auf der medizinischen Notwendigkeit der Behandlung verurteilt.

Falls Ihre Private Krankenversicherung seinerzeit die Erstattung dieser medizinisch längst etablierte Behandlung abgelehnt haben sollte, bestehen heute günstigere Erstattungsaussichten.

FreeVis stellt interessierten Patienten gern Argumentationshilfen zur Verfügung:

>> HIER KLICKEN