Einfach gut sehen

zu können, auch ohne Brille oder Kontaktlinsen, ist der Traum vieler Menschen. Weiter »

Ein Traum, der sich in vielen Fällen realisieren läßt.

Dank moderner Augenchirurgie kann Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und u.U. auch die Alterssichtigkeit operiert werden. Weiter »

Wir beraten Sie gründlich und ausführlich.

Bei FreeVis werden alle modernen Verfahren inklusive SMILE, Femto-LASIK und Laser-Linsenaustausch angeboten, so dass wir Ihnen die für Sie am besten geeignete Lösung anbieten können. Weiter »

Vertrauen Sie unserer Erfahrung und Expertise.

Wir sind seit 1990 auf die operative Korrektur von Fehlsichtigkeit spezialisiert. Unser Ziel ist es, auf hohem medizinischen und technischen Niveau die Freiheit des Sehens für den Einzelnen ermöglichen. Weiter »

 

Was sind phake Linsen?

vkl_ani_4_400

Kunstlinsen, die zusätzlich zur natürlichen Linse in das Auge eingesetzt werden, bezeichnet man als Phake Linsen. Sie bieten sie all den Patienten eine Alternative, die aufgrund einer zu hohen Kurz- oder Weitsichtigkeit nicht für eine Augenlaseroperation geeignet sind. Es gibt im wesentlichen zwei Modelle: Zum einen sogenannte Vorderkammerlinsen, die vor die Regenbogenhaut in die vordere Augenkammer implantiert werden und die sogenannten Hinterkammerlinsen, die unmittelbar zwischen Regenbogenhaut und natürlicher Linse platziert werden.

Einen Patientenbericht finden Sie hier.

Haben Sie Fragen? Bitte zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

 

“Kontaktlinsen sind sicherer als eine Operation” – Stimmt das wirklich?

Dr. Marin Dirisamer ist Augenarzt und chirurgisch an einer österreichischen Klinik tätig. Er hat sich auf die Hornhautchirurgie spezialisiert und führt neben Hornhauttransplantationen auch Augenlaseroperationen wie die PRK und LASIK durch. Dr. Dirisamer ist selbst stark kurzsichtig und war daher auf eine Brille oder Kontaktlinsen angewiesen.

Auf dem diesjährigen ASCRS Kongress in New Orleans berichtete er, warum er sich nach vielen Jahren selbst für eine Augenlaseroperation entschied. Ausschlag war der Fall eines Kollegen, der sich in der Sprechstunde mit einem roten, schmerzenden Auge vorstellte. Als ansich verantwortungs- und hygienebewußter Kontaktlinsenträger hatte er es aufgrund des Nachtdienstes versäumt, die Kontaktlinsen zu entfernen. In den nächsten Tagen verschlimmerte sich der Zustand des Auges, eine Behandlung mit Augentropfen brachte keine Besserung. Nach mehreren Wochen wurde die Diagnose Acanthamoeben-Keratitis gestellt. Um das Auge zu retten, mußte eine Hornhauttransplantation durchgeführt werden, die mit einem starken Verlust an Sehkraft einher ging. Der Kollege war am Boden zerstört und fürchtet, seinen Beruf nicht mehr ausüben zu können.

Selbstverständlich verlaufen nicht alle durch das Tragen von Kontaktlinsen verursachten Entzündungen so dramatisch, der Anteil der durch den Acanthamoeben-Parasiten verursacht wird, beläuft sich auf ca. 5%.
Wichtig ist jedoch zu wissen: Wer seine Kontaktlinsen nicht richtig pflegt, riskiert (täglich) Entzündungen und Verletzungen der Hornhaut.

Quelle:
Quality of life improves after refractive surgery with ReLEx SMILE procedure:
A surgeon explains why he chose this newer refractive procedure over LASIK for his own eyes.

Weltweit starke Zunahme der Kurzsichtigkeit

Bisher war das Phänomen nur aus asiatischen Ländern bekannt: Innerhalb von wenigen Jahrzehnten stieg der Anteil von Fehlsichtigkeit bei jungen Menschen auf bis zu 90 Prozent. Eine große europäische Studie zeigte nun, dass dieser Trend auch in Europa nachweisbar ist. Von Generation zu Generation nimmt die Kurzsichtigkeit zu und zwar bei jungen Erwachsenen (für Kinder liegen noch ausgewerteten keine Daten vor).